Futterumstellung Hund

KURZFASSUNG

Da Ihr Hund sicherlich noch ein anderes Futtermittel bekommt, ist es wichtig ihn langsam an ANIfit zu gewöhnen. Sollte die Umstellung abrupt erfolgen, kann es zu nicht gewollten Darmreaktionen kommen. Daher ist es wichtig, das alte Futter langsam auszuschleichen und ANIfit einzuschleichen.

FUTTERSORTE
Nehmen Sie bitte die Sorte Gockels Duett. Das ist unser hypoallergenes Gericht, das besonders für Hunde mit Allergien oder Verdauungsstörungen geeignet ist.

FUTTERMENGE
Für die Richtige Futtermenge haben wir einen tollen Futterrechner, der Ihnen bei der Berechnung der Tagesration hilft.

LANGFASSUNG
Wir haben bei der Umstellung immer mit zwei Komponente zu tun, die uns Schwierigkeiten machen und kurzfristig zu weichem Kot führen können. Diese können Sie aber ohne großen Aufwand selbst in die Hand nehmen.

FLEISCHANTEIL
Oft werden Hunde mit einem niedrigen Fleischanteil gefüttert, sodass es dann bei einer abrupten Umstellung auf ANIfit (90-95% Fleischanteil) zu ungewollten Darmreaktionen kommen kann. Daher rate ich immer mit 50/50 zu beginnen. Wir geben den ersten Tag 50% Kartoffelbrei und 50% Gockels Duett. Ab dem zweiten Tag werden jeweils 20% Kartoffelbrei weniger und 20% Gockels Duett mehr gegeben, sodass wir an Tag 5 oder 6 bei 100% Gockels Duett mit Flocken (Nahrung für die guten Darmbakterien) sind.

KONSERVIERUNGSSTOFFE
Alle Sorten von ANIfit sind frei von Farb-, Lock-, Aromen- und Konservierungsstoffen. Daher kann es passieren, das der Hund die ersten Wochen eine "Entgiftung" durchläuft und daher eine Erstverschlimmerung vorheriger Probleme (z.B. Juckreiz, Schuppen, Ausschlag…) eintreten kann. Diese Verschlimmerungen sind in der Praxis jedoch eher selten. Sollte es dennoch vorkommen sollten Sie informiert sein.

Wenn ich Ihnen einen kostenlosen Futterplan erstellen darf, dürfen Sie mich gern anrufen 017631236863 oder Sie schreiben mir eine kurze Nachricht per WhatApp oder eMail.

FUTTERUMSTELLUNG SCHRITT FÜR SCHRITT

  1. Beginnen Sie wie im Abschnitt Fleischanteil beschrieben mit 50% Kartoffelbrei / 50% Gockels Duett
  2. Reduzieren Sie den Kartoffelbrei jeden Tag um 20% und erhöhen Sie Gockels Duett um 20%. Wenn es zu Darmreaktionen kommen sollten, gehen Sie in kleineren Schritten vor und reduzieren, bzw. erhöhen sie im nur jeweils 10%
  3. Unterstützen können Sie Ihren Hund mit PowerDarm in den mindestens ersten 3 Wochen. Dieses Nahrungsergänzungsmittel hilft der Darmflora beim Aufbau.
  4. Füttern Sie das Futter nie kalt aus dem Kühlschrank, das kann zu Magenverstimmungen führen. Wenn Sie die Portion aus dem Kühlschrank nehmen, übergießen Sie sie mit ein wenig heißem Wasser um sie zu erwärmen und die natürlichen Aromen freizusetzen.
  5. Haben Sie ein mäkliges Exemplar, können Sie das Futter mit Lieblingssnacks aufpeppen. Allerdings ist auch noch kein Hund vorm vollen Napf verhungert.
  6. Nach 3 Wochen Gockels Duett und PowerDarm, können Sie eine Woche lang auf die nächste leichte Sorte wie Thanksgiving Day wechseln und  Bierhefe & Chlorella in den Futterplan mit einfließen lassen. Nach dieser Woche geht es Jeweils für eine weitere Woche weiter mit: Falscher Hase, Witwe Boltes Schrecken, Zum Goldenen Ochsen und Schäfers Pfanne. Nach dann 8 Wochen Eingewöhnung dürften Sie jeden Tag eine andere Sorte füttern.
  7. Sie können dann auch PowerDarm und Bierhefe & Chlorella absetzen. Ich persönlich empfehle allerdings bei der Umstellung diese beiden Präparate je nach Aufstellung und Gesundheit des Hundes zwischen 3 und 6 Monaten durchgehen zu geben um eine fundierte Darmgesundheit zu erzielen.

Wie errechne ich den täglichen Kalorienbedarf für mein Tier?

Der Kalorienbedarf ist die Summe der gegebenen Futterrationen sowie Leckerlis und/oder Kauartikeln.

Bitte nehmen Sie das Ergebnis nicht als "in Stein gemeißelte" Angabe, denn jedes Tier verstoffwechselt anders und hat einen anderen Kalorienbedarf. Allein schon Rassebedingt macht es einen Unterschied ob ich z. B. einen Labrador (+212g Zuschlag/Tag), einen Border Collie (+141g Zuschlag/Tag), einen Manchester Terrier (-71g Abschlag/Tag)  oder einen Boxer, Labradoodle, Löwchen, Pudel … (kein Aufschlag) habe.

Nehmen Sie den Wert eher als Anhaltspunkt um dann mit Hilfe von mehr oder weniger Kalorien die optimal Menge für Ihr Tier heraus zu finden.

Aktivitätenlevel
Hund Gewicht halten
Hund kastriert bei normaler Aktivität
Hund unkastriert bei normaler Aktivität
Hund leichte Aktivität
Hund moderate Aktivität
Hund hohe Aktivität, schwere Arbeit
Trächtige Hündin (ersten 42 Tage)
Trächtige Hündin (letzten 21 Tage)
Stillende Hündin
Welpen bis 4 Monate
Welpen ab 4 Monaten bis Ausgewachsen
Seniorenhund
Täglicher Energieverbrauch
[Körpergewicht des Hundes in kg x 30] + 70 = RER
1,0 x RER
1,6 x RER
1,8 x RER
2,0 x RER
3,0 x RER
4,8 x RER
1,8 x RER
3,0 x RER
4,8 x RER
3,0 x RER
2,0 x RER
1,4 x RER

Beispiel: Gewicht halten eines 30kg schweren unkastrierten Hundes: 30kg x 30 = 900 + 70 = 970 x 1,8 RER = 1.746g Kalorienbedarf pro Tag

× Jetzt kostenlos Fragen stellen…